Scheer PAS Polizei Fallstudie 1

Kunde

Landespolizei Saarland

Projekt

Prozess-Automatisierung

Beschreibung des Kunden

Die Polizei des Saarlandes ist die offizielle Landespolizei des deutschen Bundeslandes Saarland und umfasst rund 3.200 Mitarbeiter, darunter etwa 2.700 Polizeibeamte. Das Landespolizeipräsidium ist dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes unterstellt.

des Einzelhandels

  • Hochqualifiziertes Personal, das zeitaufwändige, kostenintensive und fehleranfällige Routinearbeiten erledigt
  • Ein Mangel an Personal
  • Zunehmende Komplexität bestimmter Aufgaben
Fallstudie | Landespolizei Saarland

KI-basierte Plausibilitätsprüfung von Unfallberichten

Die saarländische Polizei leidet derzeit unter Personalmangel. Hochqualifizierte Mitarbeiter verbringen viel Zeit mit zeit- und kostenintensiven sowie fehleranfälligen Routineaufgaben. Einige Aufgaben sind zudem zunehmend komplexer geworden. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, ist eine Prozessautomatisierung erforderlich.

Scheer PAS-Lösung

Höhere Effizienz und minimierte Fehler

Genau hier setzt die Lösung an. Künftig werden nur noch die Fälle, die korrigiert werden müssen, zur Prüfung an den ursprünglichen Meldebeamten zurückgegeben; alle anderen, bei denen die KI eine eindeutige Zuordnung vornehmen kann, werden nicht mehr manuell geprüft.

Unsere Aufgabe war es, der saarländischen Landespolizei Mittel zur Verfügung zu stellen, um die manuellen Aufgaben mit Hilfe von KI zu automatisieren und so den Bedarf an Personal, das ihnen fehlte, zu negieren.

Fallstudie

Jetzt die komplette Fallstudie lesen.

Einfach das Formular ausfüllen und Zugang zu diesem Dokument erhalten