Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Ob Sie Kunde oder Interessent, Lieferant oder Dienstleister, Teilnehmer an einer unserer Veranstaltungen, Besucher unserer Website oder in einem anderen Kontakt zu uns stehen, gilt: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre!

Im Folgenden können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir in welchem Kontext von Ihnen, z.B. als Ansprechpartner oder Kontaktperson bei unseren Kunden und Geschäftspartnern, verarbeiten.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden und in welcher Weise sie genutzt werden, hängt maßgeblich von den individuell gewünschten, vereinbarten oder erbrachten Leistungen ab. Daher treffen möglicherweise nicht alle der folgenden Informationen auf Sie zu.

Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht und sagen Ihnen, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

Datenschutzhinweis für Website-Besucher

Definition der Begriffe
I. Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 GDPR
II. Datenschutzbeauftragter
III. Erhebung von Daten
IV. Verarbeitung von Daten innerhalb der Unternehmensgruppe
V. Newsletter
VI. Einbeziehung von Dienstleistungen externer Anbieter
VII. Web-Analyse-Dienste
VIII. Online-Marketing
IX. Cookies
X. Rechte der betroffenen Personen
XI. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten
XII. Information und Widerspruchsrecht
XIII. Soziale Plugins
XIV. Datensicherheit
Änderungen an dieser Erklärung zum Datenschutz

 

Definition der Begriffe

Diese Datenschutzerklärung basiert auf den Begriffen, die in den europäischen Verordnungen und von den europäischen Regulierungsbehörden bei der Verabschiedung der Allgemeinen Datenschutzbestimmungen (GDPR) verwendet werden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die breite Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden einfach zu lesen und zu verstehen sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir die verwendeten Begriffe beschreiben und erläutern.

In dieser Datenschutzerklärung haben wir die folgenden Begriffe verwendet:

Personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 GDPR)
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person (nachstehend "betroffene Person" genannt) beziehen. Als natürliche Person kann eine natürliche Person direkt oder indirekt identifiziert werden, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck ihrer physischen, physiologischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität sind.

Verarbeitung (Art. 4 Nr. 2 GDPR)
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder Ablauf im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Ergänzung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter (Art. 4 Nr. 7 GDPR)
Der für die Verarbeitung Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet; werden die Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch einzelstaatliche oder europäische Rechtsvorschriften festgelegt, so können der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für seine Benennung durch einzelstaatliche oder europäische Rechtsvorschriften bestimmt werden.

Dritte (Art. 4 Nr. 10 GDPR)
Dritter" ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Person mit Ausnahme der betroffenen Person, des für die Verarbeitung Verantwortlichen, des Auftragsverarbeiters und der Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, Daten zu verarbeiten.

Einwilligung (Art. 4 Nr. 11 GDPR)
Eine Einwilligung ist jede Angabe, die von der betroffenen Person freiwillig, unmissverständlich und unmissverständlich und in bestimmten Fällen in Form einer Erklärung oder einer anderen ausdrücklichen bestätigenden Handlung gemacht wird, mit der die betroffene Person ihr Einverständnis mit der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten erklärt.

I. Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 GDPR:

Der für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer datenschutzrelevanter Bestimmungen ist:

Scheer PAS Deutschland GmbH
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0
E-Mail: info@scheer-pas.com (allgemein)
E-Mail: karriere@scheer-group.com (Betrifft das Einstellungs- und Bewerbungsverfahren)

Eine ausführliche Anbieterkennzeichnung finden Sie in der Impressum.

II. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Scheer PAS Deutschland GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
E-Mail: datenschutz@scheer-group.com

III. Erhebung von Daten

Beim Besuch unserer Website werden verschiedene Datensätze von Ihnen verarbeitet. Dabei können wir zwischen der ausschließlich informativen Nutzung der Website und der Nutzung bestimmter Funktionen innerhalb der Website unterscheiden.

Die Inhalte und Dienste dieser Website richten sich grundsätzlich nicht an Personen unter 16 Jahren. Wenn Sie noch nicht 16 Jahre alt sind, bitten wir Sie, keine persönlichen Daten über die Website einzugeben oder zur Verfügung zu stellen.

a. Erhebung von (personenbezogenen) Daten bei der rein informatorischen Nutzung der Website
Bitte beachten Sie, dass bei der rein informatorischen Nutzung unserer Internetseiten, bei der keine Registrierung oder sonstige Übermittlung von Daten erforderlich ist, keine personenbezogenen Daten erhoben werden. Ausgenommen hiervon sind Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihren Besuch auf der Website zu ermöglichen. Unser Webserver speichert jeden Zugriff temporär lokal in einer Protokolldatei.

Die folgenden Daten werden gesammelt:

- IP-Adresse

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Name und URL der aufgerufenen Datei

- Übertragene Datenmenge

- Benachrichtigung, ob der Datenabruf erfolgreich war oder nicht

- Identifikationsdaten des verwendeten Browsers und des Betriebssystems

- Website (URL), von der aus der Zugriff stattfand

- Zeitzonenunterschied zu Greenwich Mean Time (GMT)

- Inhalt der Anfrage (aktuelle Seite)

- Zugriffsberechtigung / HTTP-Statuscode

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zwecke der Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau) sowie zum Zwecke der Systemsicherheit, der Fehlerdiagnose und der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder aus anderen Gründen der Daten- und Informationssicherheit ausgewertet.

b. Erhebung von personenbezogenen Daten durch die Nutzung bestimmter Funktionen innerhalb unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung der Website bieten wir bestimmte Dienstleistungen an, für die spezifische personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Sollten Sie auf unserer Website um die Angabe persönlicher Daten gebeten werden, z.B. bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen, so erfolgt die Angabe dieser Daten auf freiwilliger Basis. Sie dienen der Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen für Sie im Rahmen Ihrer Anfrage sowie der Pflege der Beziehung zu Ihnen als Interessent oder Kunde. Sollten die geforderten Angaben nicht gemacht werden, können wir Ihnen das entsprechende Angebot leider nicht zur Verfügung stellen, da wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten können.

Ihre Daten werden im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen behandelt, insbesondere für die Zwecke, für die Sie uns diese freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Eine Verarbeitung Ihrer Daten zu darüber hinausgehenden Zwecken erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine Rechtsvorschrift dies erlaubt.

- Kontaktformular/ E-Mail
Die Website der Scheer GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Wenn Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Kontaktaufnahme und der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Wir stützen die Datenverarbeitung auf die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 c GDPR.

- Registrierung für ein Webinar
Wenn Sie an einem unserer Webinare teilnehmen möchten, müssen Sie sich für diese Veranstaltung anmelden und uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Planung (z.B. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen bei Absage oder Verschiebung des Webinars) und Durchführung des Webinars verwendet, sofern Sie keine weitergehende Einwilligung in die Nutzung erteilt haben. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch Abschnitt VI "Einbindung von Diensten externer Anbieter" - Unterabschnitt LogMeIn, Inc. 7414 Hollister Avenue Goleta, CA 93117, USA dieser Datenschutzerklärung. Die Erhebung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Unterabs. 1 f) GDPR. Dabei haben wir ein berechtigtes Interesse daran, zu wissen, an wen wir unsere Fähigkeiten und unser Know-how in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen weitergeben.

- Anmeldung zu einer Aktivität (Veranstaltung)
Wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten, müssen Sie sich für diese Veranstaltung anmelden und uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Planung (z.B. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen bei Absage oder Verlegung der Veranstaltung) und Durchführung der Veranstaltung sowie die eventuelle Abwicklung der Zahlung, soweit die Veranstaltung kostenpflichtig ist, verwendet, sofern Sie in die Verwendung nicht weiter eingewilligt haben. Die Erhebung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Unterabs. 1 f) DSGVO. Hierbei haben wir ein berechtigtes Interesse daran zu wissen, wer sich zu einer von uns oder in Kooperation mit anderen organisierten Veranstaltung anmeldet. Darüber hinaus beruht die Erhebung der Daten, soweit sie sich auf eine kostenpflichtige Veranstaltung beziehen, auf der Erfüllung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 b) DS-GVO.

- Zugang zu Whitepapers, Fallstudien, Informationsbroschüren, Fachartikeln, Berichten und Studien sowie aufgezeichneten Webinaren.
Wenn Sie auf ein Whitepaper, eine Fallstudie, eine Informationsbroschüre, einen Fachartikel, einen Bericht / eine Studie oder eines unserer aufgezeichneten Webinare zugreifen möchten, müssen Sie sich zu diesem Zweck registrieren und uns Ihre persönlichen Daten übermitteln. Ihre personenbezogenen Daten werden verwendet, damit wir wissen, an wen wir unsere Kompetenzen und unser Know-how für unsere Produkte und Dienstleistungen weitergeben und um gegebenenfalls mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Die Erhebung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 f) der DSGVO, die Kontaktaufnahme gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 a) der DSGVO.

- Bewerbungen für Beschäftigung
Wenn Sie sich für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen interessieren, finden Sie Informationen zu unseren aktuellen Stellenangeboten auf unserer Website https://jobs.scheer-group.com/. Neben umfangreichen Informationen über uns als Arbeitgeber oder über den Bewerbungsprozess finden Sie dort auch unsere aktuellen Stellenangebote, die wir über das Bewerbungsportal eines Dienstleisters (SAP SuccessFactors) koordinieren.

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren auf Ihren Wunsch gemäß Artikel 6 Abs. 1b DSGVO, Artikel 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 BDSG zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre Daten an uns zu übermitteln. Da wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens Informationen zu Ihrer Person benötigen, kann eine Nichtbereitstellung zur Folge haben, dass wir Sie im Bewerbungsverfahren leider nicht berücksichtigen können.

Über unser Online-Bewerbungsportal können Sie sich direkt als Bewerber auf die ausgeschriebenen Stellen bewerben. Hierfür ist ein entsprechender Registrierungsvorgang erforderlich. Während der Eingabe Ihrer Online-Bewerbung haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten einzusehen, zu löschen, zu sperren und wieder freizugeben. Über die Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren informieren wir Sie zu Beginn des Registrierungsprozesses.

IV. Verarbeitung von Daten innerhalb der Unternehmensgruppe

Innerhalb der verantwortlichen Unternehmensbereiche erhalten nur diejenigen Bereiche Zugriff auf Ihre Daten, die dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Es ist möglich, dass Ihre Anfrage die Übermittlung Ihrer Daten innerhalb der Unternehmensgruppe oder verbundener Unternehmen gemäß § 15 des Aktiengesetzes erfordert.

V. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich für den Erhalt unseres Newsletters zu registrieren.

Die Datenerhebung im Rahmen des Newsletterversands erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Unterabs. 1 DSGVO. Diese erteilen Sie uns im Rahmen eines Double-Opt-In-Verfahrens, damit wir prüfen können, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

a. Verfahren der Registrierung
Um sich für unseren Newsletter anzumelden, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse in unser Newsletter-Formular eintragen sowie das Formular durch Anklicken des Buttons "Absenden" an uns senden. Nach Eingang der Daten erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail befindet sich ein Button, den Sie anklicken müssen, um Ihre Newsletter-Anmeldung abschließend zu vervollständigen (Double-Opt-In).

Damit wir Ihnen einen personalisierten Newsletter mit Informationen, die sich direkt auf Ihre Interessen beziehen, zusenden können, würden wir uns über weitere freiwillige Angaben von Ihnen freuen.

b. Entzug der Zustimmung
Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich von Ihrem Newsletter-Abonnement abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können dies entweder durch Anklicken des entsprechenden Buttons innerhalb des Newsletters oder durch Senden einer E-Mail an folgende E-Mail-Adresse tun Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich von Ihrem Newsletter-Abonnement abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Dies können Sie entweder durch Anklicken des entsprechenden Buttons innerhalb des Newsletters oder durch Senden einer E-Mail an info@scheer-pas.com tun.

VI. Einbeziehung von Dienstleistungen externer Anbieter

Einzelne Seiten unseres Webangebots enthalten Inhalte, die von Dritten bereitgestellt werden. In diesen Fällen wird Ihre IP-Adresse von Dritten erkannt, um Ihnen die Informationen zur Verfügung zu stellen. Dabei erhalten diese Dritten Ihre personenbezogenen Daten, wobei die Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb der EU nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Übermittlung personenbezogener Daten ist unabhängig davon, ob Sie ein Benutzerkonto bei dem Dritten haben und ob Sie bei diesem eingeloggt sind. In Fällen, in denen ein Benutzerkonto besteht und Sie eingeloggt sind, muss davon ausgegangen werden, dass Ihre Daten Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden. Um dies zu verhindern, sollten Sie sich von der Drittseite abmelden.

Sie haben die Möglichkeit, die Ausführung von Skripten dieser Anbieter zu verhindern, indem Sie ein entsprechendes Browser-Plugin installieren (zum Beispiel NoScript bei einem Mozilla-Firefox-Browser). Dies kann jedoch in der Folge zu Einschränkungen der Funktionen dieser Website führen.

Wir sind nicht verantwortlich für die Online-Erhebung von Daten auf den Webseiten Dritter und empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzhinweisen dieser Anbieter vertraut zu machen. Die folgenden Abschnitte enthalten eine Übersicht über die im Rahmen des vorliegenden Angebots einbezogenen externen Anbieter:

Google Inc, Amphitheatre Parkway, Mountain

Wir verwenden Java-Script von Google, um Karten mit Google Maps APIs einzubinden. Außerdem verwenden wir den "g+"-Button des sozialen Netzwerks Google Plus. Die Schaltfläche ist an dem "g+"-Zeichen auf rotem Hintergrund zu erkennen. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung von Google können Sie hier abrufen: https://policies.google.com/privacy?hl=en

- Google Ads und Conversion Tracking, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland,

Wir verwenden die Online-Marketing-Methode "Google Ads", um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk (z. B. in Suchergebnissen, Videos, Websites usw.) zu schalten, damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein angebliches Interesse an den Anzeigen haben. Wir messen auch die Konversion der Anzeigen. Wir kennen jedoch nur die anonyme Gesamtzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir selbst erhalten jedoch keine Informationen, die zur Identifizierung von Nutzern verwendet werden können. Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com; Datenschutzrichtlinie: https://policies.google.com/privacy.

HubSpot:

Marketing-Software für Lead-Generierung, Marketing-Automatisierung und Analyse von Marketing-Aktivitäten, E-Mail-Marketing-Plattform, Chatbot- und Assistenz-Software und damit verbundene Dienstleistungen, Software für Kundenbeziehungen und Service (Verwaltung von Kundenanfragen aus verschiedenen Kanälen), Ticketing-System, Feedback-, Zufriedenheits- und andere Umfragen; Dienstanbieter: HubSpot, Inc., 25 First St., 2nd floor, Cambridge, Massachusetts 02141, USA; Website: https://www.hubspot.de; Datenschutzrichtlinie: https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

- Cloudflare Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107, USA (nachstehend "Cloudflare" genannt)

Wir verwenden Java-Scrip von Cloudflare, um die Cookie-Warnmeldung anzuzeigen. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Cloudflare finden Sie hier: https://www.cloudflare.com/security-policy/

- YouTube, LLC 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA (im Folgenden als "YouTube" bezeichnet)

Wir nutzen Java-Scrip von YouTube, um YouTube-Videos in unsere Website einzubinden. Da YouTube zu Google gehört, beachten Sie bitte weitere Informationen zum Datenschutz von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=en

SAP Deutschland SE & CO. KG, Hasso-Plattner-Ring 7, 69190 Walldorf

Für unseren Bewerbungsprozess nutzen wir die Bewerbungsmanagement-Software SuccessFactors von SAP. Zu diesem Zweck wurde mit dem Dienstleister ein Vertrag über die Datenverarbeitung u.a. für SAP-Cloud-Dienste geschlossen. 

- DocuSign, Inc. 221 Main Street Suite 1000 San Francisco, CA 94105, USA

DocuSign bietet eine Plattform zur Verwaltung digitaler Transaktionen an, um digitale Transaktionen zu erleichtern, die den Unterzeichnungsprozess von Vertragsdokumenten und anderen Dokumenten beinhalten; Website: https://www.docusign.com/; Datenschutzrichtlinie: https://www.docusign.com/company/privacy-policyDie Verarbeitung als Auftragsverarbeiter und für die Verarbeitung Verantwortlicher erfolgt auf der Grundlage genehmigter verbindlicher Unternehmensregeln, die ein Datenschutzniveau gewährleisten, das den Anforderungen der DSGVO entspricht (Artikel 47 DSGVO): https://www.docusign.com/trust/privacy/binding-corporate-rules.

- Jira, Atlassian Inc. (San Francisco, Standort Harrison Street), 1098 Harrison Street, San Francisco, Kalifornien 94103, USA

Webanwendung für Fehlermanagement, Fehlersuche und operatives Projektmanagement; Website: https://www.atlassian.com/de/software/jira; Datenschutzrichtlinie: https://www.atlassian.com/legal/privacy-policy.

LogMeIn, Inc. 7414 Hollister Avenue Goleta, CA 93117, USA (im Folgenden als "GoToWebinar" bezeichnet)

Für die Durchführung unserer Web-Sitzungen verwenden wir das Tool "GoToWebinar" (https://www.goto.com/de/webinar) des Anbieters LogMeIn inc. Das Tool "GoToWebinar" wird von der folgenden irischen Firma vermarktet: LogMeIn Ireland Limited, Bloodstone Building Block C70 Sir John Rogerson's Quay, Dublin 2, Irland.Um den Dienst anbieten zu können, werden die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Daten an die LogMeIn Inc. übermittelt, wobei ein Datentransfer außerhalb der EU möglich ist. Weitere Informationen zum Datenschutz von LogMeIn Inc. finden Sie unter https://www.logmein.com/legal

Facebook Pixel und benutzerdefinierte Zielgruppen (benutzerdefinierte Zielgruppen) Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland ("Facebook")

Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Muttergesellschaft: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzrichtlinie: https://www.facebook.com/about/privacyOpt-Out: https://www.facebook.com/adpreferences/ad_settings (Anmeldung bei Facebook ist erforderlich).

- LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA

z.B. Insights Tag / Conversion Tracking; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzrichtlinie: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Cookie-Richtlinie: https://www.linkedin.com/legal/cookie_policyOpt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Microsoft Buchungen

Wir nutzen den Dienst Microsoft Bookings (Teil von Microsoft Office 365) des Anbieters Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18 D18 P521 (im Folgenden: "Microsoft") zur Online-Terminvereinbarung. Der Dienst ermöglicht die Buchung eines persönlichen oder telefonischen Beratungstermins mit einem Mitarbeiter der Scheer GmbH (z.B. für eine Beratung vor und / oder nach Vertragsschluss).

Die Verbindung zu dem Dienst kommt nur zustande, wenn Sie über die Online-Buchungsfunktion über Microsoft Bookings tatsächlich einen Termin vereinbaren (z.B. über einen Link oder Button auf unserer Website, in einer E-Mail oder im Newsletter). Für die Terminvereinbarung werden Ihre Eingaben aus dem Terminvereinbarungsformular an Microsoft übermittelt. Weitere Informationen über den Umgang mit Ihren Daten finden Sie in Microsofts Datenschutzrichtlinie.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Dienst "Microsoft Bookings" ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO (hier: das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung). Das vorgenannte berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem Anspruch, Ihnen eine benutzerfreundliche Website mit vielfältigen Funktionen anzubieten, die Ihnen die Möglichkeit gibt, bei Bedarf jederzeit schnell und unkompliziert einen Telefontermin mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie nicht verpflichtet sind, Microsoft Bookings zu nutzen, um einen Termin zu vereinbaren. Wenn Sie diesen Dienst nicht nutzen möchten, verwenden Sie bitte eine andere Art der Kontaktaufnahme, um einen Termin zu vereinbaren.

- SurveyMonkey Inc., 1 Curiosity Way, San Mateo, Kalifornien 94403, USA

SurveyMonkey Umfragedienste; Dienstanbieter: Website: https://www.surveymonkey.co.uk; Datenschutzrichtlinie: https://www.surveymonkey.co.uk/mp/legal/privacy-policy/?ut_source=footer.

- Socialbakers Emplifi Czech Republic a.s., Pod Všemi svatými 17, Plzeň 301 00, Tschechische Republik

Socialbakers ist ein Social-Media-Planungstool, mit dem u.a. Posts in verschiedenen Social-Media-Kanälen vorgeplant, veröffentlicht oder deren Performance ausgewertet werden können. Datenschutzbestimmungen unter: https://www.socialbakers.com/privacy-policy.

VII. Web-Analyse-Dienste

- Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden "Google" genannt). Google Analytics verwendet die unten aufgeführten Cookies.

Google Tag Manager

Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir über eine Schnittstelle sogenannte Website-Tags verwalten und damit andere Dienste in unser Online-Angebot einbinden können (siehe dazu auch die weiteren Ausführungen in dieser Datenschutzerklärung). Mit dem Tag Manager selbst (der die Tags implementiert) werden z.B. keine Nutzerprofile erstellt oder Cookies gespeichert. Google erhält lediglich die IP-Adresse des Nutzers, die für den Betrieb des Google Tag Managers notwendig ist. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/about/; Datenschutzrichtlinie: https://policies.google.com/privacy.

Im Falle Ihrer Zustimmung werden die Cookies auf Ihrem Computer gespeichert und ermöglichen eine Analyse Ihrer Nutzung der Website.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen,https://www.privacyshield.gov/list.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacyeinen Überblick über den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=deund die Google Analytics-Bedingungen unter: https://policies.google.com/terms?hl=en.

- Fastbase

Diese Website verwendet das Fastbase Webleads Add-On von Fastbase Inc, State File No.: 56484453422 Old Capitol Trail, Suit 700 City of Welmington County of New Castle, Zip Code 19808-6192, USA, das Daten von Google Analytics mit der Fastbase Database, einem Internet-Unternehmensregister, abgleicht. Diese Datenbank liefert uns spezifische Unternehmensinformationen und Kontaktinformationen über die Besucher unserer Website.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Fastbase: https://analytics.fastbase.com/privacy-policy

- Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps über eine API. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Unternehmen der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend "Google" genannt). Um die Funktionen von Google Maps nutzen zu können, ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf diese Datenübermittlung haben wir keinen Einfluss. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Seiten. Wir tun dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung von Google können Sie hier abrufen: https://policies.google.com/privacy

VIII. Online-Marketing

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Zwecke des Online-Marketings, wozu insbesondere die Vermarktung von Werbeflächen oder die Anzeige von Werbung und anderen Inhalten (zusammenfassend als "Inhalte" bezeichnet) auf der Grundlage der potenziellen Interessen der Nutzer und die Messung ihrer Wirksamkeit gehören können.

Zu diesen Zwecken werden sog. Nutzungsprofile erstellt und in einer Datei (sog. "Cookie") oder einem ähnlichen Verfahren gespeichert, in der die für die Darstellung der vorgenannten Inhalte relevanten Nutzerinformationen abgelegt werden. Diese Informationen können z.B. die angesehenen Inhalte, die besuchten Webseiten, die genutzten Online-Netzwerke, die Kommunikationspartner und technische Informationen wie z.B. den verwendeten Browser, das verwendete Computersystem und Informationen über Nutzungszeiten umfassen. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Nebendaten eingewilligt haben, können diese ebenfalls verarbeitet werden.

Die IP-Adressen der Nutzer werden ebenfalls gespeichert. Wir verwenden jedoch vorgesehene IP-Maskierungsverfahren (d.h. Pseudonymisierung durch Verkürzung der IP-Adresse), um den Schutz der Nutzer durch Verwendung eines Pseudonyms zu gewährleisten. Generell werden im Rahmen des Online-Marketing-Prozesses keine eindeutigen Nutzerdaten (wie E-Mail-Adressen oder Namen) gesichert, sondern Pseudonyme. Das bedeutet, dass sowohl wir als auch die Anbieter von Online-Marketing-Verfahren die tatsächliche Identität der Nutzer nicht kennen, sondern nur die in ihren Profilen gespeicherten Informationen.

Die Informationen in den Profilen werden in der Regel in den Cookies oder ähnlichen Speicherverfahren abgelegt. Diese Cookies können später, in der Regel auch auf anderen Websites, die dieselbe Online-Marketing-Technologie verwenden, zu Zwecken der Inhaltsanzeige ausgelesen und analysiert sowie mit anderen Daten ergänzt und auf dem Server des Online-Marketing-Technologieanbieters gespeichert werden.

Ausnahmsweise können den Profilen eindeutige Daten zugeordnet werden. Dies ist z.B. der Fall, wenn die Nutzer Mitglieder eines sozialen Netzwerks sind, dessen Online-Marketing-Technologie wir nutzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer mit den vorgenannten Daten verknüpft. Bitte beachten Sie, dass die Nutzer ggf. zusätzliche Vereinbarungen mit den Anbietern sozialer Netzwerke oder anderen Dienstleistern treffen, z.B. durch eine Einwilligung im Rahmen eines Registrierungsprozesses.

Grundsätzlich haben wir nur Zugriff auf zusammengefasste Informationen über die Performance unserer Werbung. Im Rahmen der sog. Conversion-Messung können wir jedoch überprüfen, welche unserer Online-Marketing-Prozesse zu einer sog. Conversion, d.h. zu einem Vertragsabschluss mit uns, geführt haben. Die Conversion-Messung dient allein der Erfolgsanalyse unserer Marketingaktivitäten.

Sofern nicht anders angegeben, bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass die verwendeten Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Informationen zur Rechtsgrundlage: Wenn wir Nutzer um ihre Einwilligung bitten (z. B. im Rahmen einer sogenannten "Cookie-Banner-Einwilligung"), ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten zu Online-Marketingzwecken diese Einwilligung. Andernfalls erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes. In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung.

Google Analytics Zielgruppen: Wir verwenden Google Analytics, um von Google und seinen Partnern geschaltete Anzeigen Nutzern anzuzeigen, die ein Interesse an unseren Online-Diensten gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen (z. B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die auf der Grundlage der besuchten Websites ermittelt wurden), die wir an Google übermitteln (sogenannte "Remarketing Audiences" oder "Google Analytics Audiences"). Mit Hilfe von Remarketing Audiences wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen.

Facebook Pixel und benutzerdefinierte Zielgruppen (benutzerdefinierte Zielgruppen): Mit Hilfe des Facebook-Pixels (oder gleichwertiger Funktionen, um Event-Daten oder Kontaktinformationen über Schnittstellen oder andere Software in Apps zu übertragen) ist Facebook zum einen in der Lage, die Besucher unserer Online-Dienste als Zielgruppe für die Darstellung von Werbeanzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu ermitteln. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um von uns geschaltete Facebook-Werbeanzeigen nur Facebook-Nutzern und innerhalb der Dienste von mit Facebook kooperierenden Partnern (sog. "Audience Network") anzuzeigen. https://www.facebook.com/audiencenetwork/ ), die ein Interesse an unseren Online-Diensten gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ermittelt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. "Custom Audiences"). Mit Hilfe des Facebook-Pixels wollen wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Werbeanzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht störend wirken. Das Facebook-Pixel ermöglicht es uns auch, die Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke zu verfolgen, indem es aufzeigt, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. "Conversion Tracking").

Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Ireland Ltd. verantwortlich (sog. "joint-controllership") für die Erhebung oder Übermittlung (nicht aber die Weiterverarbeitung) von "Ereignisdaten", die Facebook unter Verwendung des Facebook-Pixels und vergleichbarer Funktionen (z.B. APIs), die in unseren Online-Diensten implementiert sind, zu folgenden Zwecken erhebt oder im Rahmen einer Übermittlung erhält: a) Anzeige von Werbeinhalten, die den mutmaßlichen Interessen der Nutzer entsprechen; b) Zustellung von kommerziellen und transaktionalen Nachrichten (z.B. b) Zustellung von kommerziellen und transaktionalen Nachrichten (z.B., Ansprache von Nutzern über Facebook Messenger); c) Verbesserung der Anzeigenschaltung und Personalisierung von Funktionen und Inhalten (z. B. Verbesserung der Erkennung, welche Inhalte oder Werbeinformationen für die Nutzer vermutlich von Interesse sind). Wir haben eine besondere Vereinbarung mit Facebook getroffen ("Controller Addendum"), https://www.facebook.com/legal/controller_addendum), die sich speziell mit den Sicherheitsmaßnahmen befasst, die Facebook ergreifen muss (https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms) und in denen Facebook zugestimmt hat, die Rechte der betroffenen Personen einzuhalten (d. h., die Nutzer können z. B. Anträge auf Zugang zu Informationen oder auf Löschung direkt an Facebook stellen). Hinweis: Wenn Facebook uns Messungen, Analysen und Berichte zur Verfügung stellt (die aggregiert sind, d. h. keine Informationen über einzelne Nutzer enthalten und für uns anonym sind), dann erfolgt diese Verarbeitung nicht im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung, sondern auf der Grundlage einer DPA ("Datenverarbeitungsbedingungen", https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing), die "Datensicherheitsbedingungen" (https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms) und, in Bezug auf die Verarbeitung in den USA, auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln ("Facebook EU Data Transfer Addendum, https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Zugang zu Informationen, Löschung, Einspruch und Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde) werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt.

Einstellungen/ Opt-Out:

An dieser Stelle können Sie Informationen über individuelle Opt-out-Links oder HTML-Code eingeben. Diese Informationen sind jedoch nicht erforderlich, wenn Sie einen Cookie-Opt-in-Banner verwenden und die Nutzer dort entscheiden können, welche Cookies sie setzen möchten:

  • Verarbeitete Datentypen: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Ereignisdaten (Facebook) ("Ereignisdaten" sind Daten, die von uns an Facebook übermittelt werden können, z.B. über Facebook-Pixel (über Apps oder andere Mittel) und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; die Daten umfassen z.B. Informationen über Besuche von Webseiten, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.Ereignisdaten werden zum Zweck der Erstellung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; Ereignisdaten umfassen nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. schriftliche Kommentare), Anmeldeinformationen und Kontaktinformationen (wie Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern). Veranstaltungsdaten werden von Facebook nach maximal zwei Jahren gelöscht, die daraus erstellten Custom Audiences mit der Löschung unseres Facebook-Kontos).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Website-Besucher, Nutzer von Online-Diensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Marketing, Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellung von Nutzerprofilen), Remarketing, Custom Audiences (Auswahl relevanter Zielgruppen für Marketingzwecke oder sonstige Ausgabe von Inhalten), Conversion Tracking (Messung der Wirksamkeit von Marketingaktivitäten), Affiliate Tracking.
  • Sicherheitsmaßnahmen: IP-Maskierung (Pseudonymisierung der IP-Adresse).
  • Rechtsgrundlage: Zustimmung (Artikel 6 (1) (a) GDPR), berechtigte Interessen (Artikel 6 (1) (f) GDPR).
  • Opt-out: Wir verweisen auf die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Dienstleister und die Widerspruchsmöglichkeiten (sog. "Opt-Out"). Sofern keine explizite Opt-Out-Option angegeben wurde, ist es möglich, Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Dies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen unseres Online-Angebots führen. Wir empfehlen daher die folgenden zusätzlichen Opt-Out-Möglichkeiten, die für jeden Bereich gemeinsam angeboten werden:a) Europa: https://www.youronlinechoices.eu. b) Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices. c) USA: https://optout.aboutads.info/. d) Überregional: https://optout.aboutads.info.

IX. Cookies

Auf unserer Website verwenden wir sowohl interne als auch externe Cookies, wie z.B. essentielle Cookies, statistische Cookies, Marketing-Cookies und externe Medien. Wesentliche Cookies erleichtern die optimale Darstellung und Nutzung der Website und aller ihrer Funktionen. Wir verwenden statistische Cookies, um aggregierte Daten über die Nutzung der Website und Statistiken zu erstellen. Marketing-Cookies werden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für die Besucher unserer Website relevant sind. Die externen Medien-Cookies ermöglichen den Zugang zu Videoplattformen und Social-Media-Plattformen.

Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung aller Cookies einverstanden. Alternativ können Sie individuell auswählen, welche Cookies Sie akzeptieren möchten. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

a. Was sind Cookies?

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden. Die in den Cookies gespeicherten Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen und so unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten, z.B. die Navigation für Sie zu vereinfachen.

b. Löschung von Cookies

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Cookies ablehnt oder Sie darüber informiert, dass sie gespeichert wurden. Wie das bei den einzelnen Browsertypen genau funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung des jeweiligen Herstellers. Wenn Sie die Annahme von Cookies verweigern, kann dies zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen. Auch auf Websites, mit denen wir verlinkt sind, können Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie vor Ihrem Besuch darauf hinweisen können.

Bitte beachten Sie, dass bei der Löschung von Cookies, z.B. durch die Verwendung entsprechender Browser-Add-ons, auch andere von Ihnen installierte Opt-Out-Cookies gelöscht werden können.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden vielmehr getrennt voneinander gespeichert. Die verschiedenen Daten werden getrennt voneinander gespeichert.

Unter den folgenden Links erfahren Sie, wie Sie die Cookies der wichtigsten Browser verwalten können (einschließlich deren Deaktivierung):

Chrome-Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=en

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/en-GB/topic/168dab11-0753-043d-7c16-ede5947fc64d

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/en-US/kb/how-clear-firefox-cache

Safari: https://support.apple.com/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

c. Einspruch gegen die Datenverarbeitung

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht den vollen Funktionsumfang dieser Website nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern. Bitte nutzen Sie dazu den folgenden Link, um das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics in Ihrem Browser zu installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en. Der Tracking-Code unserer Website wird mit einer Funktion verwendet, die Ihre IP-Adresse in einer verkürzten Form verarbeitet. Infolgedessen können die gesammelten Daten nicht mit Einzelpersonen in Verbindung gebracht werden.

d. Arten von Cookies

Wir unterteilen die Cookies je nach Verwendungszweck in die folgenden Kategorien:

  1. Wesentlich
  2. Statistik
  3. Marketing
  4. Externe Medien

In den folgenden Abschnitten werden wir Sie genauer über die verschiedenen Arten von Cookies informieren. Wir werden Sie auch darüber informieren, welche Cookies im Falle Ihrer Zustimmung gesetzt und verwendet werden.

  • Wesentliche Cookies

Wesentliche Cookies werden verwendet, um wesentliche Funktionen und die ordnungsgemäße Nutzung der Website zu gewährleisten.

Name: borlabs-cookie
Beschreibung: Speichert die Einstellungen der Benutzer, die in der Cookie-Box von Borlabs Cookie ausgewählt wurden.
Dauer: 1 Jahr

  • Statistische Cookies

Statistik-Cookies sammeln aggregierte Informationen darüber, wie die Website genutzt wird. Diese Informationen werden verwendet, um Funktionalität, Attraktivität und Inhalt der Website zu verbessern.

Google Inc, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Im Rahmen dieser Website und der Nutzung von Google Analytics werden die folgenden statistischen Cookies verwendet:

Name: _ga
Beschreibung: Dieses Cookie wird verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Website nutzen. Wir verwenden diese Informationen, um Berichte zu erstellen und unsere Website zu verbessern. Der Cookie sammelt anonym Daten, einschließlich der Anzahl der Website-Besuche und der Websites, die die Nutzer auf die Website geführt haben.
Dauer: 2 Jahre

Name: _gat
Beschreibung: Dieses Cookie wird verwendet, um Abfragen einzuschränken und die Erfassung von Daten auf stark frequentierten Websites zu begrenzen.
Dauer: 1 Tag

Name: _gid
Beschreibung: Dieses Cookie enthält eine Google Analytics-Client-ID und ist für die Verfolgung des Nutzerverhaltens verantwortlich.
Dauer: 1 Tag

  • Marketing-Cookies

Marketing-Cookies werden von Dritten verwendet, um Informationen zu sammeln und zielgruppenspezifische Inhalte anzuzeigen.

HubSpot Inc.

HubSpot ist ein Dienst zur Verwaltung von Benutzerdatenbanken, der von HubSpot, Inc. bereitgestellt wird. Wir nutzen HubSpot auf dieser Website für unsere Online-Marketing-Aktivitäten.

Name: __hs_opt_out, __hs_d_not_track, hs_ab_test, hs-messages-is-open, hs-messages-hide-welcome-message, __hstc, hubspotutk, __hssc, __hssrc, messagesUtk

Laufzeit: Sitzung / 30 Minuten / 1 Tag / 1 Jahr / 13 Monate

Google Inc, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Name: GPS
Beschreibung: Dieses Cookie registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um die Verfolgung anhand des geografischen GPS-Standorts zu erleichtern.
Dauer: 1 Tag

Facebook Pixel (Meta Platforms Ireland Ltd.)

Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Anzeigenausrichtung und Anzeigenmessung verwendet wird.

Name: _fbp,act,c_user,datr,fr,m_pixel_ration,pl,presence,sb,spin,wd,xs

Laufzeit: Sitzung / 1Jahr

LinkedIn Insight Tag (LinkedIn Ireland Unlimited Company)

Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht die Erfassung von Daten über die Besuche auf dieser Website. LinkedIn gibt keine persönlich identifizierbaren Informationen an den Eigentümer dieser Website weiter, sondern stellt nur zusammengefasste Berichte über das Publikum der Website und die Anzeigenleistung zur Verfügung.

Name: _ga, _gat; _lipt, bcookie, lang, lidc

Laufzeit: 90 Tage

  • Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen und Social-Media-Plattformen sind standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, erfordert der Zugriff auf diese Inhalte keine manuelle Zustimmung mehr.

YouTube, LLC 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA

Name: YSC
Beschreibung: Eine eindeutige Kennung, die dem Nutzer der Website beim Betrachten eines YouTube-Videos zugewiesen wird.
Dauer: Sitzung

X. Rechte der betroffenen Personen

Im Rahmen der entsprechenden Gesetzgebung (Artikel 15 - 21 DSGVO) haben Sie viele Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bei den Rechten auf Auskunft und Löschung gibt es Einschränkungen nach §§ 34, 35 des Bundesdatenschutzgesetzes.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung Widerspruch einzulegen. Sollten wir Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten, sind Sie berechtigt, dieser Verarbeitung zu widersprechen, wenn aufgrund Ihrer besonderen Situation Gründe für einen Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung vorliegen.

Sie haben auch das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung von Daten beruht. Ebenso haben Sie das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, sind Sie berechtigt, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person ausüben möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden, wie unter I. oder II. beschrieben.

XI. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Grundsätzlich werden wir Ihre Daten löschen, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden, es sei denn, eine weitere vorübergehende Speicherung ist erforderlich. Wir speichern Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung in Deutschland ergeben. Die Aufbewahrungsfristen können bis zu 10 volle Jahre betragen.

Darüber hinaus bewahren wir Ihre Daten für den Zeitraum auf, in dem Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (die gesetzliche Verjährungsfrist liegt zwischen drei und 30 Jahren).

XII. Information und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir verarbeitet haben. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Berichtigung Ihrer Daten (sollten diese nicht mehr auf Sie zutreffen), deren Ergänzung oder deren Löschung verlangen. Ferner haben Sie das Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten für die Zukunft ganz oder teilweise zu widerrufen. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: Scheer PAS GmbH Der Datenschutzbeauftragte Uni-Campus Nord D-66123 Saarbrücken E-Mail: datenschutz@scheer-group.com Um einem unbefugten Zugriff oder Missbrauch Ihrer Daten vorzubeugen, werden wir uns ggf. umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihr Anliegen zu überprüfen.

XIII. Social Media Plugins/ Cookies von Dritten

Grundsätzlich binden wir keine direkten "Share"- oder "Like"-Buttons von sozialen Netzwerken dauerhaft in unsere Website ein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten und Dienstleistungen nicht nur auf den Besuch unserer Website beschränkt, sondern Sie auch unsere Präsenz in den sozialen Netzwerken besuchen. Um diese zu erreichen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf die entsprechenden Links am Ende unserer Website zu klicken.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und die Datenverarbeitungsvorgänge der Plugin-Anbieter, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung, der Zweck der Verarbeitung oder die Speicherdauer bekannt. Über die Löschung der von Plug-in-Anbietern erhobenen Daten liegen uns keine Informationen vor.

Die folgenden Abschnitte enthalten Informationen über unsere Präsenz in den sozialen Medien:

  • Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA

Innerhalb unseres Social-Media-Angebots von Twitter binden wir Funktionen und Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte sowie Schaltflächen ein, mit denen Sie Ihre Zustimmung zu den Inhalten bestätigen oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern Sie einen Twitter-Account besitzen, kann Twitter den Zugriff auf die oben genannten Inhalte und Funktionen Ihrem Profil zuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twitter können Sie unter https://twitter.com/de/privacy abrufen.

Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Innerhalb unseres Social-Media-Angebots von Instagram binden wir Funktionen und Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte sowie Schaltflächen ein, mit denen Sie Ihre Zustimmung zu den Inhalten bestätigen oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern Sie einen Instagram-Account besitzen, kann Instagram den Zugriff auf die oben genannten Inhalte und Funktionen Ihrem Profil zuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz von Instagram können Sie unter https://help.instagram.com/519522125107875 abrufen.

  • LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
Innerhalb unseres Social-Media-Angebots von LinkedIn binden wir Funktionen und Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte sowie Schaltflächen ein, mit denen Sie Ihre Zustimmung zu den Inhalten bestätigen oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern Sie einen LinkedIn-Account besitzen, kann LinkedIn den Zugriff auf die oben genannten Inhalte und Funktionen Ihrem Profil zuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn können Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufen.

  • Meta Platforms Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland ("Facebook")

Innerhalb unseres Social-Media-Angebots von Facebook binden wir Funktionen und Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte sowie Schaltflächen ein, mit denen Sie Ihre Zustimmung zu den Inhalten bestätigen oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern Sie ein Facebook-Konto besitzen, kann Facebook den Zugriff auf die oben genannten Inhalte und Funktionen Ihrem Profil zuordnen. Weitere Informationen zum Datenschutz von Facebook können Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php abrufen.

Weitere Informationen zur Datenerfassung durch Facebook finden Sie hier:
https://www.facebook.com/help/186325668085084
https://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo

Darüber hinaus gilt die folgende Vereinbarung zwischen Facebook und dem in Abschnitt 1 genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen, in der die jeweiligen Verantwortlichkeiten näher beschrieben werden:
https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

  • YouTube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

​​​​​​​Soziales Netzwerk und Videoplattform; Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzbestimmungen: https://policies.google.com/privacyOpt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

XIV. Sicherheit der Daten

Um die Datensicherheit zu gewährleisten, setzen wir verschiedene Maßnahmen ein, die dem jeweils aktuellen Stand der Technik entsprechen. Diese dienen insbesondere dem Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Bei besonders sensiblen Informationen empfehlen wir daher die Nutzung alternativer, verschlüsselter Kommunikationswege oder den Postweg.

Änderungen an dieser Erklärung zum Datenschutz

Im Zuge der ständigen Weiterentwicklung des Internets und der Änderungen des Datenschutzrechts wird es notwendig sein, diese Datenschutzerklärung den veränderten Gegebenheiten anzupassen. Über wesentliche Änderungen werden wir Sie auf dieser Seite rechtzeitig informieren.

Der aktuelle Stand dieser Erklärung ist Dezember 2020.

Datenschutzhinweis für Kunden und andere betroffene Personen

Informationen zum Datenschutz

Als datenverarbeitendes Unternehmen für uns (siehe "Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?") ist uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und in Übereinstimmung mit den geltenden lokalen Datenschutzbestimmungen (z.B. Europäische Datenschutzgrundverordnung [GDPR], deutsches Bundesdatenschutzgesetz [BDSG], österreichisches Datenschutzgesetz 2018 [DSG 2018] und so weiter).

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht vor, dass Personen, die Daten sammeln, über den jeweiligen Verarbeitungskontext informiert werden müssen, um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten.

Mit den nachfolgenden Hinweisen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, informieren Sie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht und teilen Ihnen mit, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen haben. Welche Daten im Einzelnen wie verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach den von Ihnen gewünschten oder beauftragten Dienstleistungen. Daher werden wahrscheinlich nicht alle Teile dieser Informationen direkt auf Sie zutreffen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Im Sinne des Gesetzes das Unternehmen, mit dem Sie Ihren Vertrag abschließen bzw. Ihre sonstige Vereinbarung getroffen haben. Welches das ist, entnehmen Sie bitte Ihren Unterlagen. Dort finden Sie die folgenden Informationen über den jeweiligen Verantwortlichen:
 

Scheer PAS Deutschland GmbH
Scheer Tower
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0

 
 

Scheer PAS Schweiz AG
Lautengartenstraße 12
CH-4052 Basel
Telefon +41 61 27097-10
Fax +41 61 27097-11
E-Mail: info@scheer-pas.com

Innerhalb der Europäischen Union handelt die Scheer PAS Deutschland GmbH (siehe oben) als Vertreter im Sinne von Artikel 27 GDPR der Scheer PAS Schweiz AG.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke auf der Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen.

Für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen

Wenn Sie bereits unser Kunde sind oder wenn Sie uns im Rahmen einer Geschäftsanbahnung ¬ (z.B. bei bekundetem Interesse an unseren Leistungen, z.B. auf Messen) Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, ggf. auch aktualisieren wollen, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses oder zu vorvertraglichen Zwecken auf Ihre Veranlassung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR. Dazu gehört die Verwendung zum Zweck der vertieften Prüfung, ob ein Auftrag überhaupt angenommen werden kann sowie zum Zweck der Erfüllung gegenseitiger offener Forderungen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach Ihrem Produktinteresse und können auch Bedarfsanalysen und allgemeine Beratung umfassen.

Die konkreten Leistungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Vertragsunterlagen, Geschäftsbedingungen und Produktinformationen. Bei bestehenden Verträgen können wir im Einzelfall weitere personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn wir Sie zu einer Vertragsanpassung oder einer Leistungserweiterung beraten, was unter Umständen sinnvoll ist, um die gesamte Kundenbeziehung zu betrachten.

Einhaltung der rechtlichen Anforderungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung zahlreicher gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung. Dazu gehören insbesondere handels-, handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen, z.B. für Angebote, Verträge oder Rechnungen. Dazu gehören auch Berichtspflichten oder mögliche regulatorische und branchenspezifische Anforderungen. Auch branchenspezifische Vorgaben können uns im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen gemacht worden sein. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c GDPR unterliegen. Eine gesetzliche Verpflichtung ergibt sich z.B. insbesondere aus § 147 Abgabenordnung [AO].

Legitimes Interesse

Wir verarbeiten Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (z.B. Kooperationspartnern), soweit dies gesetzlich zulässig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), wenn keine entsprechende Einwilligung vorliegt und keine Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ersichtlich ist und nur, wenn die Voraussetzungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfüllt sind. Wir senden Ihnen nicht nur gerne persönliche Mitteilungen (z. B. Einladungen) zu, um Sie mit weiteren Informationen über uns oder unsere Produkte und Dienstleistungen zu versorgen, sondern laden Sie z. B. auch zu Kundenbefragungen ein, damit wir Ihre Bedürfnisse insgesamt besser verstehen, die Beziehung zu Ihnen vertiefen und unsere Produkte und Dienstleistungen nach Ihren Bedürfnissen gestalten können. Wir erstellen kunden- oder marktspezifische Statistiken, um unser Leistungsangebot für Sie zu optimieren und damit die Unternehmensführung zu unterstützen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, um im Streitfall möglicherweise unsere Rechte geltend zu machen und unsere Rechtsansprüche durchzusetzen. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Verhinderung oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist, um einen reibungslosen IT-Betrieb zu gewährleisten, im Rahmen von Maßnahmen der Gebäudesicherheit (z.B. Zutrittskontrolle) und zur Wahrung des Hausrechts.

Zustimmung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke (z.B. den Empfang unseres Newsletters) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit nach Newsletter Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR. Die Einwilligung kann selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass, wenn die Verarbeitung bereits begonnen hat, ein Widerruf nur mit zeitlicher Verzögerung erfolgen kann und dass im Einzelfall, insbesondere im Zusammenhang mit Informationen, die im Internet abrufbar sind, ein weiterer Widerruf kaum bis gar nicht möglich sein kann.

Welche Quellen und Datenkategorien verwenden wir?

Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Darüber hinaus verarbeiten wir, soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist, personenbezogene Daten, die wir rechtmäßig erhalten haben (z.B. Bonitätsauskünfte im Zusammenhang mit der Ausführung von Aufträgen) von Unternehmen der Scheer PAS oder andere Dritte (z. B. Wirtschaftsauskunfteien). Andererseits können wir auch Daten verarbeiten, die wir rechtmäßig aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Presse) erhalten haben und verarbeiten.

Wir können Informationen über die folgenden Kategorien von Daten gesammelt haben:

  • Persönliche Stammdaten (z.B. Name, Vorname, Adressdaten)
  • Kontaktinformationen (z. B. Telefon, E-Mail, bevorzugte Sprache, Zeitzone)
  • Informationen über geplante Projekte sowie über Ihr Interesse an Produkten und Dienstleistungen
  • Informationen über Ihren Beruf/Ihr Unternehmen (z. B. Branche, Beschäftigung, Arbeitgeber, Position, Titel, Abteilung, Firmenadresse)
  • Auftragsmerkmale (z.B. Kundennummer)
  • Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr),
  • Daten zur Legitimation und Authentifizierung
  • Dokumentationsdaten (z. B. Protokolle)
  • Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website (siehe Datenschutzhinweis auf der jeweiligen Seite, z.B. https://www.scheer-pas.com/en/privacy-notice-for-website-visitors/).

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können wir in der Regel den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen oder durchführen bzw. Ihrer Anfrage nicht nachkommen.

Wer hat Zugang zu Ihren Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unserer Unternehmensgruppe nur denjenigen Stellen zur Verfügung gestellt, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke benötigen (z.B. Marketing, Vertrieb, Projektmitarbeiter, Buchhaltung). Eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb unserer Unternehmensgruppe findet grundsätzlich nicht statt. Andere Stellen können jedoch solche sein, an die wir gesetzlich verpflichtet sind, in irgendeiner Weise herauszugeben (z.B. Behörden und Institutionen), zur Durchsetzung offener Forderungen (z.B. Rechtsanwälte), denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. als Referenz), oder solche Dienstleister, die uns bei der Erbringung von Dienstleistungen notwendigerweise unterstützen. Dies kann z.B. in den Kategorien IT-Service, Zertifizierung/Wirtschaftsprüfung, Logistik, Druckservice, Archivierung, Entsorgung, Telekommunikation, Beratung, Inkasso oder Marketing geschehen, sofern ein Datenschutzgesetz vorliegt. Sind Auftragsverarbeiter direkt an der Erbringung eines Teils des Leistungsgegenstandes beteiligt, so erfolgt dies unter Berücksichtigung der Anforderungen des Artikels 28 DSGVO. In keinem Fall werden wir Ihre Daten verkaufen. Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht in Drittländer. Da zu unserer Unternehmensgruppe auch Unternehmen in Drittländern gehören oder wir aus Wettbewerbsgründen im Einzelfall Dienstleister mit Sitz, Muttergesellschaft oder Rechenzentrum in Drittländern unterstützen, kann eine Weitergabe erforderlich sein. In diesen Fällen stellen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten sicher, dass nur auf Daten zugegriffen wird, die für die Erfüllung der konkreten Aufgabe erforderlich sind, und dass darüber hinaus geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, Standardvertragsklauseln, sonstige technische Maßnahmen).

Ihre Rechte

Im Rahmen der einschlägigen Vorschriften (insbesondere Artikel 15 - 21 DSGVO) haben Sie ein breites Spektrum an Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben auch das Recht, einer nicht ausschließlich automatisierten Einzelentscheidung unterworfen zu werden. Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Das Auskunftsrecht und das Recht auf Löschung unterliegen gesetzlichen Beschränkungen. Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. Wenn wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch einlegen, wenn Gründe aus Ihrer besonderen Situation gegen die Datenverarbeitung sprechen. Weitere Informationen über das Widerspruchsrecht finden Sie weiter unten.

Gibt es einen ausschließlichen automatisierten Entscheidungsprozess?

Eine vollständig automatisierte Entscheidungsfindung (eine Entscheidung, die auf einer rein automatisierten Verarbeitung beruht) findet gemäß Artikel 22 DSGVO nicht statt, weder im Falle einer Begründung noch für die Durchführung der Geschäftsbeziehung.

Findet ein Profiling statt?

Wir verarbeiten einige Ihrer Daten teilweise automatisiert (z.B. Klickrate im Online-Bereich, Bonitätsprüfung, Kundenverwaltung, Zahlungsverhalten) mit dem Ziel, Sie und Ihre Bedürfnisse besser kennen und verstehen zu lernen. Dies ermöglicht uns eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung, einschließlich Markt- und Meinungsforschung. Ein vollautomatisches Profiling findet nicht statt.

Zeitraum der Datenspeicherung

Sofern Sie nicht die Löschung der Daten verlangen, werden diese von uns so lange gespeichert, wie sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich sind. Darüber hinaus kann die Speicherung, insbesondere wenn ein Vertragsverhältnis besteht oder bestand, zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. 2 bis 10 Jahre) oder zur Beweissicherung im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften (z.B. bis zu 30 Jahre) erfolgen.

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 der Datenschutzgrundverordnung

Recht auf Widerspruch im Einzelfall: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Abs. 4 DSGVO, das wir zur Kreditwürdigkeitsprüfung oder zu Werbezwecken einsetzen. Wenn Sie widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Daten für Direktmarketingzwecke: In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte möglichst an die oben genannte verantwortliche Person gerichtet werden.

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten oder einen Ansprechpartner für den Datenschutz erreichen Sie unter: datenschutz@scheer-group.com sowie auf dem Postweg über die eingangs genannte Adresse des Verantwortlichen.

Sonstige Anmerkungen

Als Empfänger dieser Information informieren Sie bitte andere Personen in Ihrem Haus, die von dieser Information betroffen sind. Der Stand dieser Information ist 2022, September. Wir behalten uns das Recht vor, diese Information bei Bedarf zu aktualisieren.

Datenschutzhinweise für Teilnehmer an Online-Meetings über Microsoft-Dienste

Informationen zum Datenschutz

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung [DS-GVO] sieht vor, dass Personen deren Daten erhoben werden, zur Gewährleistung einer fairen und transparenten Verarbeitung über den jeweiligen Verarbeitungskontext informiert werden. Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von durch uns (vgl. "Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?") veranlasste "Online-Meetings" wie Telefonkonferenzen, Videomeetings, Chats oder Schulungen/ Webinare mittels Produkten der Microsoft Ireland Operations Ltd. bzw. der Microsoft Corporation (insbesondere "Teams", nachfolgend: "Tools").

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Informationen nur über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns informiert, wenn Sie gemeinsam mit uns Anwendungen von Microsoft auf unsere Veranlassung hin nutzen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes ist regelmäßig diejenige Gesellschaft, durch die Sie im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von "Online-Meetings" eingeladen worden sind. Welche Gesellschaft dies ist, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Angaben:
 

Scheer GmbH

Scheer Tower
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0
E-Mail: info@scheer-group.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie postalisch unter der nebenstehenden Adresse mit dem Zusatz "z.Hd. Datenschutzbeauftragter" oder elektronisch unter: datenschutzscheer-group.com

 

Scheer Österreich GmbH

Ernst-Melchior-Gasse 22
AT-1020 Wien
T +43 1 36 136 00
F +43 1 36 136 00 99

 
 

Scheer Schweiz AG

Industriestraße 50b
CH-8304 Wallisellen
T +49 681 96 777-0

Innerhalb der Europäischen Union agiert die Scheer GmbH (s.o.) als Vertreter im Sinne des Art. 27 DS-GVO der Scheer Schweiz AG.

 

Scheer PAS Deutschland GmbH

Scheer Tower
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0

 
 

Scheer PAS Schweiz AG

Lautengartenstraße 12
CH-4052 Basel
T +41 61 27097-10
F +41 61 27097-11
E-Mail: info@scheer-pas.com

Innerhalb der Europäischen Union agiert die Scheer PAS Deutschland GmbH (s.o.) als Vertreter im Sinne des Art. 27 DS-GVO der Scheer E2E Schweiz AG.

Hinweise

Vertragspartner der Microsoft Ireland Operations Ltd. ist, unabhängig von welchem Unternehmen der Scheer Gruppe Sie zu einem Online-Meeting eingeladen werden, die Scheer GmbH. Diese erbringt ebenso einen Großteil der infrastrukturellen Leistungen, die unsererseits zur Durchführung von Online-Meetings erforderlich sind.
Soweit Sie die Internetseite von Microsoft aufrufen, ist der Anbieter von "Microsoft Teams" für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von "Microsoft Teams" jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von "Microsoft Teams" herunterzuladen. Wenn Sie die "Microsoft Teams"-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie "Microsoft Teams" auch über Ihren Browser nutzen. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von "Microsoft Teams" erbracht.

Wofür und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir nutzen die Tools, um die Kommunikation und Zusammenarbeit von Menschen über Telefonkonferenzen, Videokonferenzen, Online-Treffen, Chats und/oder Schulungen/Webinare durchzuführen. Die Tools sind Dienstleistungen der Microsoft Ireland Operations Ltd. (Irland) bzw. der Microsoft Corporation (USA). Die Rechtsgrundlage unterscheidet sich, je nachdem wer daran teilnimmt.
Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Scheer GmbH oder eines Unternehmens der Scheer Gruppe in Deutschland verarbeitet werden (inkl. sich bewerbender Personen), ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Für unsere Gesellschaften außerhalb der Bundesrepublik Deutschland gelten, sofern vorhanden, die dortigen landesspezifischen Datenschutzregelungen zum Beschäftigtendatenschutz, hilfsweise die Bestimmungen der DS-GVO.
Für weitere Teilnehmer an "Online-Meetings" gilt, soweit diese im Rahmen von Vertragsbeziehungen zu den Betroffenen durchgeführt werden, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.
Sollten keine vertraglichen Beziehungen zwischen Verantwortlichem und betroffener Person bestehen oder Dritte teilnehmen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn eine Verarbeitung elementarer Bestandteil der Toolnutzung ist oder die Verarbeitung auf einer geschäftlichen oder behördlichen Zusammenarbeit (inkl. Anbahnung) der Beteiligten beruht, wobei hier unser Interesse an der effektiven Durchführung von "Online-Meetings" besteht.

Welche Daten werden verarbeitet und in welchem Umfang?

Bei der Nutzung der Tools werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch
davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. während der Teilnahme an einem "Online-Meeting" machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: z.B. Anzeigename, Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-
Adresse, Profilbild (optional), Abteilung (optional), bevorzugte Sprache

Meeting-Metadaten: z.B. Datum, Uhrzeit, Thema, Statusangabe, Teilnehmer-IP-Adresse, Meeting-ID, Ort,
Geräte-/ Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei der Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller
Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und
Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem "Online-Meeting" die Chat-, Fragenoder
Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um
diese im "Online-Meeting" anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe
von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres
Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das
Mikrofon jederzeit selbst über die Tool-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem "Online-Meeting" teilzunehmen bzw. den "Meeting-Raum" zu betreten, müssen Sie zumindest
Angaben zu Ihrem Namen bzw. Anzeigenamen machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden die Tools, um "Online-Meetings" durchzuführen. Wenn wir "Online-Meetings" aufzeichnen wollen,
werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und - soweit erforderlich - um eine Zustimmung bitten.
Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem im Tool angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines "Online-Meetings" erforderlich ist, werden wir
die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein. Im Falle von Webinaren können
wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-
Teilnehmende verarbeiten.

Wenn Sie bei Microsoft für die Tools als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über "Online-Meetings"
(Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in
Webinaren) ggf. bei Microsoft gespeichert werden.

Die in "Online-Meeting"-Tools bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen Aufmerksamkeitsüberwachung ist
unsererseits deaktiviert. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DS-GVO findet unsererseits nicht statt.
statt.

Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
erforderlich ist, zur Gewährleistung eines reibungsfreien IT-Betriebes, im Rahmen von Maßnahmen der
Gebäudesicherheit (z.B. Zutrittskontrolle) und zur Sicherstellung des Hausrechts.

Wer hat Zugriff auf Ihre Daten?

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an "Online-Meetings" verarbeitet werden, sind grundsätzlich den Teilnehmern am jeweiligen Online-Meeting bekannt. So werden Video-, Bild-, Ton- und/oder Fotoaufnahmen der Teilnehmenden einer Videokonferenz sowie ggfls. Unterlagen zu den Inhalten, freigegebene Bildschirme sowie Teilnehmerlisten und Chats den Teilnehmenden der Webkonferenz offenbar.
Des Weiteren werden Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe nur den Stellen zugänglich gemacht, die diese zur Erfüllung vorstehend genannter Zwecke benötigen (z.B. Marketing, Vertrieb, Projektmitarbeiter, Buchhaltung zur Abrechnung, IT zum sicheren Betrieb der Infrastruktur). Bitte beachten Sie jedoch, dass die Inhalte von Online-Meetings häufig zur Weitergabe an Kunden, Interessenten oder Dritte bestimmt sind.
Weitere Empfänger könnten auch diejenigen sein, gegenüber denen wir in irgendeiner Art gesetzlich zur Herausgabe verpflichtet sind (z.B. öffentliche Stellen und Institutionen), zur Durchsetzung offener Forderungen (z.B. Rechtsanwalt), zu denen Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben (z.B. als Referenz), oder solche Dienstleister, die uns bei der Leistungserbringung notwendigerweise unterstützen, wie etwa der Anbieter des jeweiligen Tools zum "Online-Meeting". Wir haben mit Anbietern die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig sind einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DS-GVO entspricht.
Eine technische Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union [EU] erfolgt insofern grundsätzlich nicht, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten den Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende am "Online-Meeting" in einem Drittland aufhalten. Keinen Einfluss haben wir zudem auf die systemseitige Verarbeitung technischer Informationen wie Geräte-/Hardware-Informationen (z.B. IP-Adresse, Betriebssystemdaten des Endgeräts sowie Zeitpunkt und Datum des Zugriffs) durch den Diensteanbieter.
Da zu unserer Unternehmensgruppe auch Gesellschaften in Drittstaaten (z.B. Schweiz) gehören oder uns Dienstleister (z.B. Microsoft) mit Firmensitz, Konzernmutter oder einem Rechenzentrum in Drittstaaten fallweise unterstützen, kann hierbei eine Weitergabe leider nicht ausgeschlossen werden. In solchen Fällen stellen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten sicher, dass nur Zugriff auf solche Daten erfolgt, die für das Erbringen der konkreten Aufgabe erforderlich sind und zudem entsprechende Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, EU-Standardvertragsklauseln) getroffen sind.
Das Datenschutzniveau wird gegenüber Microsoft durch den Abschluss von ergänzten EU-Standard-Datenschutzklauseln und technisch-organisatorischen Maßnahmen gewährleistet. Unter anderem dadurch, dass Daten während des Transports über das Internet transportverschlüsselt sind und vor einer Offenlegung gegenüber Dritten generell geschützt sind. Im Hinblick auf personenbezogene Daten, die durch Microsoft in den USA und Europa gespeichert werden und ggf. behördlichen Auskunftsersuchen von Behörden in den USA unterliegen können, garantiert Microsoft in einer Stellungnahme vom 20. Juli 2020, dass solche Verfügungen vor Gericht angefochten werden, mit denen der Zugang zu personenbezogenen Daten möglich wäre. Darüber hinaus hat Microsoft im Rahmen eines rechtlichen Vergleichs das Recht erworben, transparente Berichte über die Anzahl der an Microsoft gerichteten amerikanischen Anweisungen zur nationalen Sicherheit offen zu legen, des Weiteren wurden neue Richtlinien innerhalb der US-Regierung eingeführt, welche die Verwendung von Geheimhaltungsanweisungen eingeschränkt haben (Vgl. https://news.microsoft.com/de-de/stellungnahme-zum-urteil-des-eugh-was-wir-unseren-kunden-zum-grenzueberschreitenden-datentransfer-bestaetigen-koennen/). Das Datenschutzniveau wird gemessen an den voraussichtlichen Inhalten der Online-Meetings als ausreichend angesehen.
Weitere Informationen von Microsoft (Stand September 2021) finden Sie u.a. hier:
https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
https://www.microsoft.com/de-de/trust-center/privacy/gdpr-overview
https://news.microsoft.com/de-de/datenschutz-und-sicherheit-in-microsoft-teams-nutzer/
https://news.microsoft.com/de-de/stellungnahme-zum-vermerk-berliner-datenschutzbeauftragte-zur-durchfuehrung-von-videokonferenzen-waehrend-der-kontaktbeschraenkungen/
https://news.microsoft.com/de-de/neue-massnahmen-zum-schutz-von-daten/
Microsofts Blog-Reihe "Im Daten-Dschungel":
https://news.microsoft.com/de-de/im-daten-dschungel-datenschutz-von-a-bis-z/
https://news.microsoft.com/de-de/im-daten-dschungel-nach-welchen-regeln-wir-daten-verarbeiten/
https://news.microsoft.com/de-de/im-daten-dschungel-ende-zu-ende-verschluesselung-in-microsoft-teams/
Weiterführende Hinweise zur Datensicherheit und zum Datenschutz bei Microsoft Teams finden Sie hier: https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/blog/2020/04/06/microsofts-commitment-privacy-security-microsoft-teams/

Ihre Rechte

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung mehr besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Zeitraum der Datenspeicherung

Sie haben im Rahmen der jeweiligen Regelungen vielfältige Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich diesbezüglich jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. eine Auskunft verlangen. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Überdies haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit jeweils im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Und schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Datenschutzbeauftragte

Unseren Datenschutzbeauftragten bzw. einen Ansprechpartner zum Datenschutz erreichen Sie unter: datenschutzscheer-group.com sowie postalisch über die zu Beginn genannte Anschrift des Verantwortlichen.

Sonstige Hinweise

Bitte informieren Sie als Empfänger dieser Information entsprechende weitere hiervon betroffene Personen Ihres Hauses, sofern diese an unseren Diensten zur Kommunikation und Kollaboration über unsere Tools teilnehmen. Stand dieser Information ist September 2021. Wir behalten uns vor, diese Informationen bei Bedarf zu aktualisieren. Sie können zudem jederzeit eine aktuelle Fassung bei uns anfordern.

Datenschutzhinweis für das Hinweisgebersystem (Whistleblower)

Informationen zur Datensicherheit

Im Folgenden informieren wir Sie gemäß Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darüber, wie das unten genannte Unternehmen der Scheer Group personenbezogene Daten im Rahmen des Meldewesens verarbeitet und über die damit verbundenen Datenschutzbestimmungen, Ansprüche und Rechte.

Die Scheer Group nutzt eine webbasierte Software, eine in Deutschland gehostete Cloud-Lösung, zur Aufdeckung von betrieblichen Unregelmäßigkeiten. Durch die Einführung eines solchen Systems können kriminelle, illegale, moralisch verwerfliche oder unfaire Handlungen frühzeitig aufgedeckt und verhindert und unkalkulierbare materielle und immaterielle Schäden sowie Reputationsverluste abgewendet werden.

Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist in der Regel das Unternehmen, an das Sie eine Meldung übermitteln. Diese Auswahl treffen Sie selbst, indem Sie z.B. im System angeben, an welches Unternehmen Sie Ihre Meldung senden. Informationen über den jeweiligen Verantwortlichen finden Sie unten:

 

IDS Scheer Holding GmbH

Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0
E-Mail: info@scheer-group.com

Scheer GmbH

Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0
E-Mail: info@scheer-group.com

 

Scheer Österreich GmbH

Ernst-Melchior-Gasse 22
AT-1020 Wien Telefon: +43 1 36 136 00
E-Mail: info@scheer-group.com

Scheer PAS Deutschland GmbH

Scheer Tower
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken
Telefon: +49 681 96777-0
E-Mail: info@scheer-pas.com

 

Scheer Adriatic d.o.o. (HRV)

Matrix-Büropark
Slavonska avenija 1B (Gebäude B, 6. Stock)
HR-10000 Zagreb
E-Mail: info@scheer-group.com

 

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an das Privacy Team unter der oben genannten Adresse der IDS Scheer Holding GmbH mit dem Zusatz "Attn: Data Protection" oder elektronisch an: datenschutz@scheer-group.com.

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir die Daten?

Der jeweilige für die Verarbeitung Verantwortliche der Scheer Group verarbeitet die personenbezogenen Daten der meldenden Person, es sei denn, die Meldung wurde anonym eingereicht, sowie die personenbezogenen Daten der beschuldigten Person(en), wie z. B. Name und andere Kommunikations- und Inhaltsdaten, zum Zweck der Untersuchung der Meldungen, um Verstöße gegen geltendes Recht oder Unternehmensrichtlinien zu verhindern, aufzudecken und/oder Folgemaßnahmen zu ergreifen (z. B. Maßnahmen zur Überprüfung der Stichhaltigkeit der in der Meldung erhobenen Vorwürfe und gegebenenfalls zur Behebung des gemeldeten Verstoßes, einschließlich interner Untersuchungen, Ermittlungen, strafrechtlicher Verfolgung, Maßnahmen zur (Wieder-)Einziehung von Geldern oder zur Einstellung des Falls).

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir die Daten?

Die Erhebung der personenbezogenen Daten der meldenden Person im Falle einer nicht anonymen Meldung beruht auf der Einwilligung in die Verarbeitung durch Übermittlung der Daten (konkludente Einwilligung) (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a GDPR).

Die Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten der in der Meldung genannten Personen dient der Wahrung der berechtigten Interessen der oben genannten verantwortlichen Stelle (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Es ist ein berechtigtes Interesse des Unternehmens, Rechtsverstöße und schwerwiegende Pflichtverletzungen von Mitarbeitern effektiv und mit einem hohen Maß an Vertraulichkeit aufzudecken, zu verarbeiten, zu beseitigen und zu sanktionieren und damit verbundene Schäden und Haftungsrisiken für Unternehmen abzuwenden (§§ 30, 130 Bundesgesetz über Ordnungswidrigkeiten). Auch die Richtlinie (EU) 2019/1937 ("EU-Whistleblower-Richtlinie") und das Hinweisgeberschutzgesetz in Deutschland verlangen die Einrichtung eines Meldesystems, um Mitarbeitern und Dritten die Möglichkeit zu geben, Rechtsverstöße im Unternehmen in geschützter Form zu melden.

Die Weitergabe personenbezogener Daten im Falle einer nicht-anonymen Berichterstattung an andere Empfänger (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) kann aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO) erforderlich sein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten von Beschäftigten (für Verantwortliche im Geltungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes - BDSG) erfolgt auf der Grundlage von § 26 Abs. 1 Satz 2 BDSG. Danach dürfen personenbezogene Daten von Beschäftigten im Sinne des § 26 Abs. 8 BDSG zur Aufdeckung von Straftaten verarbeitet werden, wenn zu dokumentierende tatsächliche Anhaltspunkte den Verdacht rechtfertigen, dass der Betroffene im Beschäftigungsverhältnis eine Straftat begangen hat, die Verarbeitung zur Aufdeckung erforderlich ist und das schutzwürdige Interesse des Beschäftigten an dem Ausschluss der Verarbeitung nicht überwiegt, insbesondere Art und Umfang im Hinblick auf den Grund nicht unverhältnismäßig sind.

Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir direkt im Rahmen einer Meldung erhalten. Dazu können gehören:

  1. Informationen über die meldende Person (es sei denn, sie wünscht, anonym zu bleiben) und die beschuldigte(n) Person(en), wie z. B.
  • Vor- und Nachname
  • Kontaktangaben
  • Sonstige personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis, falls zutreffend
  1. Persönliche Informationen, wie z. B. betroffene Personen, die in einem Bericht als eine Person identifiziert werden, der ein Fehlverhalten vorgeworfen wird, und die in der Untersuchung identifiziert werden, einschließlich Einzelheiten zu den erhobenen Vorwürfen und Beweisen.
  2. Datum und Uhrzeit der Anrufe (wenn die Nachricht per Telefon empfangen wird)
  3. Alle anderen Informationen, die in den Ermittlungsergebnissen und in weiteren Verfahren festgestellt werden, z. B. Informationen über kriminelles Verhalten oder Daten über rechtswidriges oder unangemessenes Verhalten, sofern diese gemeldet wurden.
  4. Informationen über Verstöße, die auch Rückschlüsse auf eine natürliche Person zulassen können.

Wer hat Zugang zu den personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten, die über die webbasierte Software erhoben werden, werden nur denjenigen Personen zugänglich gemacht, die aufgrund ihrer Funktion ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten haben. Geht die Meldung über die Telefon-Hotline ein, wird die Meldung unter Wahrung der Anonymität der meldenden Person im Meldesystem erfasst.

Wir haben eine neutrale Compliance-Ombudsperson mit der Entgegennahme und Qualifizierung eines Berichts beauftragt: THS Treuhand Saar Compliance GmbH, Feldmannstraße 103, 66119 Saarbrücken, Deutschland.

Letztere betreibt in unserem Auftrag unsere interne Meldestelle mit Hilfe einer webbasierten Anwendung der lawcode GmbH, Universitätsstraße 3, 56070 Koblenz, Deutschland.

Je nach Aufgabenschwerpunkt der Meldung und zur effektiven Einleitung von Folgemaßnahmen können die im Rahmen der Meldung benötigten personenbezogenen Daten an die zuständigen internen Fachabteilungen weitergegeben werden.

In einigen Fällen ist der für die Verarbeitung Verantwortliche verpflichtet, die Daten an Behörden (z. B. diejenigen, die für den Arbeitgeber gesetzlich oder aufsichtsrechtlich zuständig sind, Strafverfolgungsbehörden und Rechtsorgane) oder externe Berater (z. B. Wirtschaftsprüfer, Buchhalter, Rechtsanwälte) weiterzugeben.

Hat die meldende Person ihren eigenen Namen oder andere personenbezogene Daten angegeben (nicht anonyme Meldung), wird ihre Identität - soweit rechtlich möglich - nicht preisgegeben und es wird auch sichergestellt, dass keine Rückschlüsse auf die Identität der meldenden Person gezogen werden können.

Werden personenbezogene Daten von externen Dienstleistern verarbeitet, erfolgt dies stets auf der Grundlage von Auftragsverarbeitungsverträgen gemäß Art. 28 GDPR. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DSGVO erfolgt und dass alle zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugten Personen sich zur Verschwiegenheit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen.

Ihre Rechte als betroffene Person

Im Rahmen der einschlägigen Vorschriften (insbesondere Art. 15-21 GDPR) haben Sie verschiedene Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Information,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Sie haben auch das Recht, nicht einer ausschließlich automatisierten Einzelentscheidung unterworfen zu werden.
  • Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Das Recht auf Auskunft und das Recht auf Löschung unterliegen gesetzlichen Einschränkungen. Wenn wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie gegen diese Verarbeitung Widerspruch einlegen, wenn in Ihrer besonderen Situation Gründe gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Gemäß Art. 7 GDPR haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Weitere Informationen über das Widerspruchsrecht finden Sie weiter unten.

Gibt es einen ausschließlichen automatisierten Entscheidungsprozess?

Nein.

Findet ein Profiling statt?

Nein.

Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten werden in dem jeweiligen Verfahren so lange gespeichert, wie es für die Klärung und abschließende Beurteilung erforderlich ist, ein berechtigtes Interesse des Unternehmens oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Danach werden diese Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben gelöscht. Die Dauer der Speicherung richtet sich insbesondere nach der Schwere des Verdachts und etwaiger angezeigter Pflichtverletzungen.

Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Meldungen werden von der Compliance-Ombudsperson unverzüglich gelöscht, wenn sie als offensichtlich unbegründet erachtet werden.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 GDPR

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, der für die Verarbeitung Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder sie dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Einspruch kann formlos erfolgen und sollte nach Möglichkeit an den oben genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen oder seine interne Meldestelle gerichtet werden.

Informationen gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. e GDPR

Die Bereitstellung von Daten über eine Meldung ist weder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss notwendig. Je nach Einzelfall kann es gesetzliche Verpflichtungen geben, uns eine Meldung zukommen zu lassen. Die Verarbeitung der Daten ist jedoch erforderlich, um die Meldung sachgerecht bearbeiten und prüfen zu können.

Sonstige Anmerkungen

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis bei Bedarf zu aktualisieren.

 

Status: Dezember 2023